HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ                
HANDWERK    BETRIEBE    VORTEILE    VORSTAND    AUSBILDUNG    TARIFINFOS    TECHNIK    NEWS    TERMINE    LINKLISTE    DOWNLOADS    BAUHERREN    GALERIE     
Aktuelles

Wir möchten Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen. Die Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler präsentiert sich in neuem Outfit und bietet allen Nutzern umfangreiche Informationen zu unserem Handwerk.

Ganz wichtig: Hier finden Sie auch den Betrieb in Ihrer Nähe!

Dachdecker bieten einen Job mit Aussicht

 Das möchte die Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler vermitteln. Das Team kümmert sich um interne Weiterbildung und um die Gewinnung von Berufsnachwuchs – zum Beispiel über die Teilnahme am Projekt „Zukunft Dachdecker“.

Nur wenige junge Leute finden den Weg in die Ausbildung. Der Hintergrund ist ein gesellschaftspolitischer: Eltern sehen ihre Kinder gern auf dem Gymnasium, anschließend im Studium. Dass das Handwerk goldenen Boden hat, wird dabei vergessen. Was also tun?

„Junge Leute sind insbesondere über Social Media erreichbar“, schildert Obermeister Gregor Orth. Folgerichtig sei es daher, hier präsent zu sein, um den Beruf des Dachdeckers bekannter zu machen. Facebook, Youtube, Twitter, Instagram: Zukunft Dachdecker, die Jugendgruppe des Landesinnungsverbandes zeigt, wie´s geht. 2014 wurde sie gegründet. Damals waren es neun Dachdecker und Dachdeckerinnen, heute sind es 26.

Die Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler mit dabei. Ein Klick auf www.zukunft-dachdecker.de und es finden sich Infos über den Beruf sowie Ansprechpartner. „Schreib mir doch, wenn du Fragen hast“, heißt es auf dem Button neben den Porträtfotos. Sarah Darscheid vertritt die Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler neben Maximilian Orth, dem jüngsten Dachdeckermeister Deutschlands.

Zudem gibt es noch einen weiteren Schritt in Richtung Mobilisierung der Jugend: Die Jugendbotschafter, eine Initiative des ZVDH auf www.dachdeckerdeinberuf.de. Auch hier ist die Innung Mayen-Ahrweiler mit im Rennen. Nicolas Reinke ist einer von zwölf auserwählten Azubis. Denn was liegt näher, als junge Dachdecker als „JuBos“ über ihren Alltag berichten zu lassen? Ausgestattet mit Smartphone und 360-Grad-Kamera dokumentieren die Jugendbotschafter ihre aktuellen Projekte. Die Filme und Fotos werden vor allem in Social-Media-Kanälen veröffentlicht – wirkungsvoller als die beste Werbeanzeige.


 

Gut besuchte Innungsversammlung
Dachdecker machen sich Gedanken über Nachwuchs

Auf der jüngst durchgeführten Innungsversammlung der Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler war eines der Hauptthemen die Nachwuchsproblematik und damit verbunden der Fachkräftemangel im Dachdecker-Handwerk bei der Innung.


Die Dachdecker-Innung Mayen-Ahrweiler möchte zukünftig noch stärker wie bisher zur Gewinnung von Fachkräften und insbesondere auch Lehrlingen werben.

Auch der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz hat sich auf die Fahne geschrieben, die Nachwuchswerbung an Schulen und bei Messen zu forcieren. Die gute Beteiligung an der Innungsversammlung und die Diskussion zeigten, dass alle Betriebe Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen, aber auf die richtigen Bewerber im Dachdecker-Beruf warten.

In der weiteren Planung für das Jahr 2019 regte Obermeister Gregor Orth an, den Mitgliedsbetrieben ein Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring anzubieten.

Foto: Archiv

 
Verantwortlich: Kreishandwerkerschaft Ahrweiler
zurück     nach oben     Home     Impressum     Datenschutz     Seite drucken